... Rehabilitationsklinik für Kinder und Jugendliche

Musiktherapie

Musiktherapie kann mit ihren spielerischen, erlebnisorientierten Methoden in der Rehabilitation auf zwei Ebenen ansetzen: Auf der funktionellen Ebene mit dem Ziel der Verbesserung von Körperfunktionen wie zum Beispiel Gehen, Feinmotorik, Sprechen oder Aufmerksamkeit und auf der psychischen Ebene mit dem Ziel der Verbesserung der psychischen Befindlichkeit.

Die Elemente Rhythmus, Dynamik, Klang, Harmonie und Melodie werden durch eine Vielzahl von Instrumenten und Klangerzeugern aktivierend oder auch beruhigend und kommunikativ eingesetzt, um Patienten zu bereits angebahnten und trainierten Bewegungsabläufe zu motivieren, darin zu fördern und zu unterstützen. Ebenso um dem Patienten die Möglichkeit der emotionalen Regulation zu geben und somit auch zu muskulärer Entspannung beizutragen, die sich positiv auf den gesamt Tonus auswirkt. Darüber hinaus geht Musiktherapie auf die aktuelle Befindlichkeit und die emotionalen Bedürfnisse des Kindes ein, holt es dort ab, wo es sich mit seinen Fähigkeiten befindet, und vermag somit, die Kinder auf einer ganz anderen Ebene zu erreichen. Musiktherapie kann Trost, Verständnis, Entspannung, Aktivierung, Motivation und Lebensfreude spenden. So wird „durch die Hintertür“ der wichtige Vorgang der Krankheitsverarbeitung angestoßen.